Wielkopolskie Towarzystwo Genealogiczne GNIAZDO

Forum dyskusyjne WTG GNIAZDO
Teraz jest 26 wrz 2018, 08:21

Strefa czasowa: UTC + 1




Utwórz nowy wątek Odpowiedz w wątku  [ Posty: 3 ] 
Autor Wiadomość
PostNapisane: 12 wrz 2018, 10:30 
Offline

Dołączył(a): 11 wrz 2018, 13:07
Posty: 2
Hallo,

ich bin erst seit kurzem auf der Suche nach meinen Vorfahren, aber dafür schon sehr weit gekommen.

Der Name Kauter existiert seit dem 12. Jh. (ca. 1194) und bedeutet "der Eitle" oder "der Vogelfänger" (Prof. Udolph/ Leipzig).

Es existieren nur spätere schriftliche Erinnerungen meines Großvaters, an Hand derer ich mich auf die Suche gemacht habe. Die einzige genaue Angabe war Liliendorf bei Posen. Sein Großvater war Gutsbesitzer und wurde vom Pferd erschlagen. Sein Vater wanderte nach Berlin aus.

Sehr schnell bin ich dank dem Poznan-Projekt fündig geworden.
Es gibt in der Region einen katholischen und einen evangelischen Zweig, mit dem Namen Kauter.
Im evangelischen Zweig habe ich meine Vorfahren gefunden und konnte sie im sowohl zeitlich als auch verwandtschaftlich einordnen. Einen Zusammenhang zum katholischen Zweig konnte ich bisher nicht erkennen, auch wenn die zeitlichen und örtlichen Gegebenheiten (um Posen) einen vermuten lassen.

Mein aktueller Stammbaum reicht bis zu August Kauter (*1804/ oo 1832 Anna Marie Schaefer/Schäfer) zurück. Vermutlich gehört auch Gottfried Kauter (*1794/ oo 1836 Justine Wojahn) dazu, ich kann ihn aber bisher nicht einordnen. Vermutlich ein Bruder von August.

Zusätzlich tauchen in Liliendorf noch ein Otto Kauter (vermutlich im 1. WK gefallen, weil vermisst) und
Emil Kauter (im 1.WK schwer verwundet) auf. Auch diese kann ich noch nicht einordnen.

Zwischenzeitlich habe ich die digitalen Kopien für August und Gottfried aus dem Archiwum Panstwowe w Bydgoszczy - Oddział w Inowrocławiu bekommen.

Leider steht darin nur, dass die Eltern zugestimmt haben, aber keine Personenangaben.
Somit entsteht jetzt ein zeitlicher Bruch, den ich nicht zu überwinden weiß.

Aus den Aufzeichnungen meines Großvaters weiß ich nur, dass meine Familie aus Schwaben nach Liliendorf ausgewandert ist und dort Land-/ Gutsbesitzer bzw. Wirte (lt. digitalen Kopien) waren.
Zum "Wann?" und "Von wo genau?" habe ich keine Angaben. Daher kann ich auch von dieser Seite den zeitlichen Bruch nicht überwinden.

Kann mir jemand einen Tipp geben, wo und wie ich weitersuchen könnte oder weiß etwas mehr über meine Familie?

Vielen Dank vorab!

viele Grüße
Cato


Góra
 Zobacz profil  
 
PostNapisane: 12 wrz 2018, 19:10 
Offline
Avatar użytkownika

Dołączył(a): 04 sty 2010, 20:38
Posty: 693
Lokalizacja: zachodniopomorskie
Witaj,

German Name
Liliendorf
Polish/Russian Name
Slawsko Gorne
Kreis/County
Strelno
German Province
Posen
Today's Province
Kujawsko-Pomorskie
Location
East 18°16' North 52°41'
Google Map
Google Maps (Liliendorf)
Map Number
69
Location Description
This village/town is located 3.8 km and 295 degrees from Kruschwitz, which is known today as Kruszwica
Lutheran Parish
Kruschwitz 1905
Catholic Parish
Groß Slawsk 1905
Standesamt/Civil Registry
Kruschwitz. Landbezirk 1905
Gemeindelexikon/Town Index
V-37-40
Population By Year/Einwohner
1905: 343
http://www.kartenmeister.com/preview/Ci ... tNum=30347

Zaglądałeś na stronę ?:
130 Akt Zgonu, 17.11.1880 rok,Kruszwica (Kruschwitz)
Anne Marie Kauter geb. Schaefer ,1810 Liliendorf-Sławsko Górne
mąz August Kauter
https://www.genealogiawarchiwach.pl/#qu ... archer=big

Kauter
https://www.genealogiawarchiwach.pl/#qu ... archer=big

https://szukajwarchiwach.pl/53/474/0/19 ... KTjT7IKpWQ
http://poznan-project.psnc.pl/
ä Strelno, 28. November.1916 (Bei der Wahl der Kreistagsmitglieder) aus dem Stande der Landgemeinden
sind wieder- bezw. neugewählt worden: Gemeindevorsteher Kauter in Liliendorf,
zu seinem Stellvertreter Grundbesitzer Mutschler in Kaisersthal,
Gutsbesitzer von Skrzydlewski in Woycin, zum Stellvertreter Gutsbesitzer Glowacki in Witkowo
http://kpbc.umk.pl/Content/169917/KM_01427_1916_281.pdf

_________________
Błachowiak ,Maćkowiak,Powała,Kasprzak,Boiński, okol.Gębic pow.Mogilno
Turtoń,Paplaczyk,Lisiak okol.Obornik Wlkp,Objezierze

Pozdrawiam
Ela


Góra
 Zobacz profil  
 
PostNapisane: 16 wrz 2018, 20:21 
Offline

Dołączył(a): 11 wrz 2018, 13:07
Posty: 2
Hallo,

vielen Dank für Ihre schnelle Hilfe.
Sie hat mich sehr weit gebracht. Mittlerweile kann ich alle Personen, bis auf Gottfried, einordnen.

Auf der Suche hatte ich auch das Evangelische Zentralarchive in Berlin angeschrieben. Von dort bekam ich die Information, dass die evangelische Gemeinde in Kruszwica erst 1845 entstanden ist. Es kann sein, dass evangelische Taufen in das katholische Register eingetragen worden sind. Daher habe ich das Bischhöfliche Zentralarchive in Regensburg angeschrieben.
Auch im Archiwum Państwowe w Olsztynie könnten alte Kirchenbücher aufbewahrt werden. Auch dorthin habe ich eine Anfrage gestellt.

Auch habe ich nocheinmal die Unterlagen meines Großvaters durchforstet und kann jetzt mit seinen Erinnerungen den Zeitpunkt der Einwanderung konkretisieren. Sie soll nach der letzten Teilung Polens aus der würthembergischen Heimat erfolgt sein.

Aus seiner Geburtsurkunde geht hervor, dass sein Vater Julius Christian nochmals geheiratet haben muss, denn seine Mutter ist eine geborene Knieschke, Wilhemine Auguste Alwine aus Kaden.

Ob seine Frau, die er 1890 geheiratet hat (Marie Wilhelmine, geb. Wüstenhagen/ Wistenhagen), gestroben ist, entzieht sich meiner Kenntnis.

Soweit zu meinem aktuellen Stand.

viele Grüße
Cato


Góra
 Zobacz profil  
 
Wyświetl posty nie starsze niż:  Sortuj wg  
Utwórz nowy wątek Odpowiedz w wątku  [ Posty: 3 ] 

Strefa czasowa: UTC + 1


Kto przegląda forum

Użytkownicy przeglądający ten dział: Brak zidentyfikowanych użytkowników i 2 gości


Nie możesz rozpoczynać nowych wątków
Nie możesz odpowiadać w wątkach
Nie możesz edytować swoich postów
Nie możesz usuwać swoich postów

Szukaj:
Skocz do:  
POWERED_BY
Przyjazne użytkownikom polskie wsparcie phpBB3 - phpBB3.PL